Computertomographie Skelet

Computertomographie Skelet

 

Was sieht man damit ?  

Der Vorteil der Computertomographie über die konventionelle Radiographie ist die Möglichkeit, sehr dünne Schnitte anzufertigen und diese dann zu rekonstruieren. Es können sogar dreidimensionale (3D) Rekonstruktionen vorgenommen werden.
Sie vermag versteckte Knochenbrüche zu bestätigen oder auszuschliessen, Anomalien zu analysieren und Informationen über den Zustand des Knorpels zu liefern. Im letzen Fall werden Sie für die Computertomographie eine spezielle Vorbereitung benötigen (siehe unten).

 

undefined

sagittale Rekonstruktion des Ellenbogens

 

Wie läuft eine Untersuchung ab ?

Sie werden auf dem Patiententisch gelagert und der zu untersuchende Skelettabschnitt mit einem spezielle Polster ruhiggehalten. Die genaue Positionierung braucht etwas Zeit, die Untersuchung selbst ist aber sehr schnell durchgeführt.

 

Wie lange dauert es ?  

Nach etwa 15 Minuten ist die Untersuchung beendet.

Die Bildnachverarbeitung und die Rekonstruktionen dauern dann längere Zeit. Ein definitives Resultat kann Ihnen nach Ablauf der Untersuchung oft noch nicht mitgeteilt werden.

 

Wann ist eine Vorbereitung notwendig (Arthro-CT) ?   

Falls bei Ihnen der Zustand des Knorpels beurteilt werden muss, wird vor der eigentlichen Untersuchung eine Arthrographie vorgenommen: Es wird ein Kontrastmittel in den Gelenkraum injiziert, um die Details besser zu erkennen.
Die Injektion wird durch den Radiologen mittels Durchleuchtung in einem anderen Raum vorgenommen.

Die anschliessende Computertomographie läuft dann wie oben beschrieben ab.

Wir bieten schnellen Zugang zu Untersuchungen in der Region Freiburg, Genf und Wallis..

Was geschieht bei einer MRT-Untersuchung?


Alle Antworten auf ihre Fragen.