Die Krebsliga empfiehlt Frauen im Alter von 50 bis 74 Jahren, alle zwei Jahre einen Termin für eine Mammographie zur Früherkennung in einem Röntgenzentrum ihrer Wahl zu vereinbaren. Pink October ist eine von der Krebsliga ins Leben gerufene jährliche Kampagne, um bei Frauen das

Bewusstsein für Brustkrebsvorsorge zu schärfen. Affidea beteiligt sich aktiv an dieser Kampagne und unterstützt den Kampf gegen Brustkrebs. So hat sich das Unternehmen verpflichtet, für jedes im Oktober in einem Affidea-Zentrum durchgeführte Mammographie-Screening der Krebsliga Schweiz CHF 5 für ihre Brustkrebs-Projekte zu spenden. 

In der Schweiz ist Brustkrebs die bei Frauen am häufigsten auftretende Krebsart. Jedes Jahr sind etwa 6.000 Frauen betroffen, und es sind 1.400 Todesfälle zu beklagen. Die Häufigkeit nimmt mit dem Alter zu: in fast 80% aller Fälle wird Brustkrebs bei Frauen jenseits der 50 diagnostiziert.

Früherkennung und rasche Behandlung ermöglichen eine bessere Betreuung und erhöhen die Chancen auf eine erfolgreiche Krebsbehandlung.  Zudem ist eine frühzeitige Behandlung weniger aggressiv und die Nebenwirkungen sind entsprechend erträglicher.

Bei der Mammographie zur Früherkennung wird mittels Röntgenstrahlen eine Röntgenaufnahme erzeugt. So werden Anzeichen von Brustkrebs frühzeitig erkannt – noch bevor Symptome auftreten oder Tumore tastbar sind. Diese Untersuchung ist nicht verpflichtend, aber sehr empfehlenswert.

Unsere auf Frauenheilkunde spezialisierten Radiologen stehen Ihnen zur Verfügung:

Dr. Daniel Guntern, Fribourg – Dr. Eric Ballet, Fribourg ‒ Dr. Miguel Dumont-Santos, Fribourg ‒ Dr. Vincent Becciolini, Valais ‒ Dr. Arnaud Grégoire, Carouge.